Die Hexenschülerin

Ein Buch muss den Leser fesseln, begeistern und so magisch in den Bann ziehen, dass man es nicht mehr aus der Hand legen will. Da ist es auch völlig egal, ob das Buch für Kinder oder Erwachsene geschrieben ist.

590163Buchtipps:
Juliette Fortuna: Ein Kinderroman aus den ligurischen Alpen

Der elfjährige Ele aus den Bergen Norditaliens gerät auf einem Ausflug mit seinem älteren Bruder Marco in ein ungewöhnlich schweres Unwetter. Im abgeschiedenen ‚essecatoio’, einem Trockenhäuschen für Kastanien, finden sie Unterschlupf. Hier begegnen sie einer geheimnisvollen Alten, die sie durch ihre Erzählkunst verwirrt und ängstigt, aber auch in Erstaunen versetzt. Schlagartig verändert sich Eles Leben und seltsame Dinge passieren…
ISBN: 978-3-7357-6049-4

Die Hexenschülerin: Die Zeit des Neubeginns
Carolin und Nick helfen in den 1980er Jahren bei der Renovierung der Burg Dringenberg. Dabei machen sie einen ungewöhnlichen Fund. Im Rittersaal sind alte Aufzeichnungen aus der Gründungszeit des Ortes versteckt. Geschrieben wurden sie von dem Mädchen Clara, die 1322 als Zwölfjährige mit ihren Eltern in den neuen Ort auf den Berg zog. Clara hat eine gefährliche Gabe – sie ist hellsichtig und wird dafür sogar von ihrer eigenen Großmutter verachtet. Aus Angst, als Hexe angesehen zu werden, versucht Clara ihre Gabe geheim zu halten. Aber sie kämpft gegen alle Regeln und Konventionen ihrer Zeit an. Sie fühlt sich zerrissen und unglücklich, denn sie hat Träume, die sich mit dem Frauenbild des 14. Jahrhunderts nicht vereinbaren lassen. In dem neuen Dorf zieht die geheimnisvolle Odilia sie in ihren Bann. Odilia ist eine gebildete Frau mit einer völlig anderen Lebensanschauung. Sie bestärkt Clara darin, ihren eigenen Weg zu gehen. Doch der ist gefährlich. Odilia gerät bald in den Verdacht, eine Hexe zu sein. Und auch Clara als ihre Schülerin befindet sich in großer Gefahr.
ISBN: 978-3-7357-7920-5

Das verlorene Land
Vor langer Zeit in einer anderen Welt leben die Völker des Rubinsterns und des Zaubermondes in Frieden und Harmonie miteinander. Krieg kennen sie seit Jahrhunderten nicht mehr. Doch eines Tages werden ihre Dörfer von dem diabolischen Tyrann Cyprian, dem Herrscher vom Volk des Eises, überfallen. Cyprian will sich zum Beherrscher der Welt aufschwingen. Die friedlichen Völker können sich gegen ihn und seine Armee nicht wehren und werden unterjocht. Aber der Wunsch nach Freiheit weckte auch den Kampfgeist. Eine alte Legende erzählt von einem Ort, den böse Mächte nicht besetzen können – dem Garten der Freiheit. Eine kleine Gruppe Jugendlicher macht sich auf den Weg, diesen Ort zu finden – der junge Erfinder Salokin und seine Schwester, die Malerin Aidil – Nevet, der davon träumt, die Welt zu bereisen – der sechzehnjährige Bauarbeiter Marbod und die junge Heilerin Heloise. Auf ihrer Reise finden sie andere, die sich ihnen anschließen. Für die unterdrückten Völker werden sie zur Armee der Hoffnung. Doch der Weg ist gefährlich und Cyprian lässt sie verfolgen, denn auf ihm lastet ein Fluch.
ISBN: 978-3-7322-4629-8

Geheimnis im Moor
Die Geschwister Lynn und Marius machen wie jedes Jahr mit ihren Eltern Urlaub am Steinhuder Meer. Dort treffen sie auch ihre Freunde Emma und Felix. Gemeinsam radeln die vier Kinder am See entlang, gehen schwimmen oder machen Picknick im Moor. Eines Tages kommen sie einer jugendlichen Diebesbande auf die Schliche. Als sie selbst bestohlen werden, nehmen sie die Verfolgung auf und geraten in große Gefahr.
ISBN: 978-3-7357-9199-3

Das Kindereck und Paradies für Leseratten bietet solche Literatur und noch vieles mehr. Ein Besuch lohnt sich.
kindereck.jimdo.com/
paradies-fuer-leseratten.jimdo.com/