Ein Schwede zum Verlieben

Verena lernt während eines Sommerurlaubs in Stockholm den sympathischen Schweden Torbjörn kennen. Schnell schließen die beiden Freundschaft, und dabei soll eigentlich auch bleiben. Doch als Torbjörn kurz darauf nach Deutschland kommt, funkt es zwischen ihnen.

Cover: Magic Buchverlag

Cover: Magic Buchverlag

Beide sind überzeugte Singles und eigentlich nicht bereit für eine feste Beziehung. Hat diese Liebe eine Chance? Sie treffen eine Abmachung: In wenigen Monaten wollen sie sich wiedersehen. Für Verena wird immer klarer, Torbjörn ist der Richtige. Eine Nachricht von ihm reißt sie aus den Träumen: Er habe eine andere Frau kennengelernt, es sei Liebe auf den ersten Blick. Verena ist am Boden zerstört. Das Flugticket, längst gekauft, will sie nicht verfallen lassen. Sie reist nach Schweden, heimlich. Beim Bummeln in der Stadt läuft sie den beiden über den Weg…

Wie man sich doch täuschen kann! Diese Liebesgeschichte wartet gleich mit mehreren Überraschungen auf. Dabei spannt die Autorin den Bogen der Liebe weit auf. Am Ende trifft Amors Pfeil, doch anders als erwartet. Es gibt nicht nur „die“ eine Liebe, denn das wohlige Gefühl kennt viele Facetten. Inszeniert ist die Geschichte wie ein intimes Kammerspiel – wenige Personen, und Verena erzählt sie uns. Ingrid Zellner, „Ein Schwede zum Verlieben“, 180 Seiten, 12,99 Euro, Magicbuchverlag.

Titelangaben:
Ingrid Zellner
Ein Schwede zum Verlieben
(Nicht ganz) ein Liebesroman
Magic Buchverlag
Taschenbuch
ISBN: 978-3-944847-48-1
Seitenzahl: 180
VK: 12,99 Euro
Auch als eBook erhältlich