Romane die begeistern

Romane haben schon ihren eigenen Charme. Der Leser taucht, jeder auf seine ganz besondere Art und Weise in die Geschichte ein und wird ein Teil davon. Da kommt es dann auch oft vor, dass dieses Buch ein zweites und drittes Mal gelesen wird, weil es so berührt hat. Sie lassen immer Bilder in unserem Kopf entstehen. Sie berühren uns, bringen uns zum Weinen oder Lachen und ziehen uns so magisch in ihren Bann, dass man selbst zum Teil der Erzählung wird.

Geschichte des Romans

Quelle: pr-inside

Quelle: pr-inside

Entstehung

Erzählende Prosa gibt es in unterschiedlichen Kulturkreisen seit knapp 2000 Jahren. In der römisch-griechischen Antike, speziell in der Spätantike waren viele Schriften verbreitet, die heutzutage als Roman bezeichnet werden (zum Beispiel der „Alexanderroman“ über Alexander den Großen). Andere Vorläufer des heutigen Romans sind isländische Sagas, die als schriftlich überlieferte literarische Erzählform ab dem 11. Jahrhundert Verbreitung fanden. Auch außerhalb Europas hat erzählende Prosa eine lange Tradition: Etwa in China und im arabischen Raum. In der indischen Literatur ist sie seit dem 2. Jahrhundert nach Christus bekannt. Und in Japan entwickelte sich ab 1000 nach Christus die Erzählform Monogatari?.
Der Begriff romanz (Roman) entstand allerdings erst im Frankreich des Hochmittelalters (12. Jahrhundert). Er bezog sich auf Werke, die in der romanischen Landessprache verfasst wurden und damit im Gegensatz zur fränkischen Hofliteratur und zu lateinischen Schriften standen. Latein war die Sprache der Gelehrten, während romanische Werke für ein breiteres Publikum zugänglich waren. Seit dem 13. Jahrhundert ist belegt, dass der Begriff Roman für Erzählungen in Versen und Prosa benutzt wurde.
Quelle www.buecher-wiki.de/index.php/BuecherWiki/GeschichteDesRomans

Lesenswerte Romane:

Die zerbrochene Rebe, ISABN: 978-3-9030-5628-2
Die zerbrochene Rebe – Die Reise eines Mannes, die das Herz berührt. Vor vielen Jahren verliebte sich der damals junge Erntehelfer Maurice in die schöne Solange, Tochter eines Weingutbesitzers. Solange lehnte sich gegen die strengen Regeln ihres Vaters auf und folgte Maurice nach Paris. Viele Jahre später, Maurice ist bereits 85 Jahre, erzählt er diese tragische und gefühlvolle Liebesgeschichte dem jungen David, dem es die Liebe nicht leicht macht, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Alicias Traum, ISBN: 978-3-9503-9162-6
Die alleinerziehende Mutter Alicia Livingston hat nach einer gescheiterten Ehe langsam wieder im Leben Fuß gefasst und arbeitet als Journalistin bei einer Frauenzeitschrift in London. Ihren Traum vom Schreiben musste sie lange brach liegenlassen, denn ihre Tochter Melanie und ihre Arbeit in der Redaktion forderten sie sehr. Eines Tages soll sie ein Interview mit dem erfolgreichen Autor Nick Coleman machen. Mit ihm hatte Alicia vor vielen Jahren als Studentin eine heiße Affäre, als sie seinen Kurs für Kreatives Schreiben besuchte. Auch Nick hat in seiner Ehe Schiffbruch erlitten und erzieht seine Tochter Sandra alleine. Sofort fühlen sie sich wieder zu einander hingezogen. Aber Alicia zögert, denn vor Jahren war Nick ein notorischer Frauenheld. Wird er es schaffen, ihr Vertrauen zu gewinnen? Und wird sie ihren Traum vom Schreiben doch noch verwirklichen können?

Inselrose, ISBN: 978-3-9030-5609-1
Mina trennt sich von ihrem Mann, der sie immer wieder im Stich lässt. Durch den Tod ihrer Mutter Marie wachgerüttelt, will Mina ihr Leben ändern und reist nach Irland. Dorthin, wo Marie ihre letzten Jahre verbrachte. Sie taucht ein in die mystische Welt voller Wunder des Seins und beginnt eine Reise in die Vergangenheit. Ein herzerwärmender Roman, der in der zauberhaften Landschaft Irlands spielt.

Der Welten Ruf, ISBN: 978-3-9030-5616-9
Eleonora, die Tochter des Burgherrn Magistrus, reist durch den Zauberwald. Bald findet sie einige Gefährten, die sie auf ihrem abenteuerlichen Weg begleiten. Doch dunkle Gestalten bedrohen die Welten und bringen Gefahr. Zwiespalls Geburt vernichtet das Gleichgewicht und nun heißt es, gegen die Welt der Dunkelheit und Finsternis anzutreten. Ein Phantasieroman voll Spannung.

Quellennachweis: Autor: Britta Kummer (pr-inside)