Schinkenröllchen in Öl

Foto: Pressways PR

Foto: Pressways PR

Und das wird schon zu Beginn deutlich, als ihre Protagonistin Hannah unverhofft in ein Date mit Mr. Right stolpert. Robert ist schon ihr Typ, da wollte sie nichts vermasseln. Doch wie das Leben so spielt: Kaum zu Tische, fliegen die Fische. Trotz, oder vielleicht weil alles anders als ideal lief, kommt es schon bald zu einem Happy End. Das bis auf Weiteres einzige, wohlgemerkt. Denn alsbald schlägt das Leben mit aller Härte zu. Wie das so ist.

Hannah verliert den Boden unter den Füßen. Als junge Witwe wurschtelt sie sich sich mehr schlecht als recht durch. Für ihren zweiten Mann und ihre Kinder gibt sie alles – und bezahlt doch teuer: Ausgerechnet Schinkenröllchen in Öl, ein Gaumenschmaus von Lea, verrät die Liaison des Liebsten. Entschlossen packt sie ihre sieben Sachen, das Unverständnis der anderen natürlich gratis dazu. Eine Odyssee durchs Leben beginnt. Mit wenig Selbstbewusstsein fällt die Orientierung ziemlich schwer. Frei, unterdrückt, angepasst: Jetzt ist doch alles durch, oder?

Wie glatt läuft es in den zauberhaften Romanen von Weltklasse: Liebe, Job, Geld, Glück und Verstand – alles dort, aber nicht da im realen Leben. Für Rebecca Adam das Leitmotiv für ihren Roman, den sie als schönes Lesewerk ohne unglaubwürdige Klischees nur für Frauen geschrieben hat: Sie sollen sich wiederfinden können, als Liebende, Geliebte, Frau und Mutter. Und das werden sie, versprochen! Erschienen im Magic Buchverlag als Taschenbuch und eBook.

Titelangaben:
Rebecca Adam
Schinkenröllchen in Öl – für wie blöd hältst du mich?
Magic Buchverlag
Taschenbuch
ISBN 978-3-944847-33-7
Seitenzahl: 172
Buchformat: 13 x 19 cm
Taschenbuch: 9,99 Euro
eBook: 2,99 Euro

Quellennachweis: Björn Hoffmann, Pressways PR