Shorty to go – Mord in zwei Sätzen

Er flüchtete vor dem Hochwasser. Seinen Schatz überließ er der Flut”

Mehr als zwei Sätze braucht Susanne Henke nicht, um ihre Protagonisten in den Abgrund zu stürzen. Weil die Flut in gleichem Tempo reale Existenzen vernichtet, sucht die Hamburger Autorin über Aktion Deutschland Hilft Mordshelfer, die dafür sorgen, dass den Menschen das Wasser so schnell wie möglich auch im übertragenen Sinn nicht mehr bis zum Hals steht.

Spenden können Sie direkt auf der Aktionsseite www.aktion-deutschland-hilft.de/de/aktiv-helfen/interaktiv-helfe .. und/oder über den Kauf eines Shorty-Buchs, von dem je 40 Cent in diese Aktion fließen.

Das Buch 552338_icon
Sie forschen nach dem Teilchen, das die Welt im Innersten zusammenhält oder nach dem Sinn des Lebens, träumen von einem Haus im Grünen oder einem Flug ins All, beweisen Sportsgeist und Familiensinn, folgen dem Ruf der Kunst oder dem der Liebe und sind doch nur einen Satz vom Abgrund entfernt.

Sie meditierte, um das Nichts zu finden. Er zeigt ihr die Abkürzung”

Im Internet ist Susanne Henkes tägliche Dosis Krimi inzwischen eine feste Institution. Eine Auswahl dieser Mordshäppchen von der beschleunigten Suche nach dem Sinn des Lebens und anderen Abkürzungen zum Ableben liegt jetzt auch als Buch vor. Ein idealer Begleiter für Krimifans mit begrenztem Zeitbudget.

Susanne Henke
Shorty to go – Mord in zwei Sätzen
BoD, August 2012
ISBN 978-3-8482-1706-9
Paperback 64 Seiten, 4,90 EUR